News vom BI-Stammtisch am 30.12.2019

Als allererstes möchten wir Ihnen und Ihren Lieben einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020 wünschen!

Am 30. Dezember 2019 haben wir uns zum ersten Mal zu einem BI-Stammtisch getroffen und haben aktuelle Neuigkeiten ausgetauscht.
Trotz Weihnachtsfeiertage, Urlaubszeit und Vorbereitungen für die Silvesterfeier haben sich 14 aktive Schwalheimer(innen) getroffen.

Nachdem wir kurz vor Weihnachten mit vielen Helferinnen und Helfern im gesamten Schwalheim die BI-Flyer und die Einladungsschreiben verteilt hatten, sind nur vereinzelte BI-Beitritte aus dem alten Ortskern und dem Ortsteil zwischen Wetter und Bahngleisen eingetroffen.
Die zentrale Frage ist und bleibt also, wie wir alle Schwalheimer Bürger erreichen, um darstellen zu können, dass jeder Einzelne von der geplanten Bebauung betroffen ist. Angefangen bei der fehlenden Kindergarten- und Grundschulkapazität über die zusätzliche Verkehrsbelastung auf unseren maroden Straßen bis hin zur Versiegelung unserer wertvollen Natur, die wichtig für Grundwasser, Klima, Umwelt und Lebensqualität ist.

1. Zusätzliche Aushänge / zusätzliche Plakataktionen
Wir haben beschlossen, dass wir in den Schwalheimer Schaukästen
(5 insgesamt) Plakate aufhängen, die zur Bürgerversammlung am 16. Januar 2020 einladen. Weitere Aushänge möchten wir an zentralen Orten organisieren.

Eine Plakataktion im öffentlichen Bereich von Schwalheim muss von der Stadtverwaltung genehmigt werden, was erfahrungsgemäß mindestens zwei Wochen dauert. Aufgrund der zu kurzen Vorlaufzeit bis zum 16. Januar haben wir die öffentliche Plakataktion nicht weiterverfolgt.
Trotzdem kann jeder Plakate im privaten Bereich aufstellen/aufhängen. Ausdrucke und Vorlagen dafür können von uns bezogen werden.

2. Pressemitteilung
Zusätzlich wollen wir noch eine Pressemitteilung für die Wetterauer Zeitung vorbereiten, die kurz vor unserer Bürgerversammlung in der Wetterauer Zeitung erscheinen soll. Gleichzeitig machen wir die Veranstaltung in den sozialen Medien Facebook, Twitter und Instagram bekannt.

3. Banneraktion am Ortsrand und evtl. auf der Plakatwand am Kreisel
Die Anwohner am Feldrand Richtung Gemarkung „Auf dem Forst“ hängen Banner in der Größe 3 m x 1 m an die Mauern oder Zäune. Die Kosten pro Banner betragen rund 37 EUR. Gerne können interessierte Mitstreiter auch Banner an exponierter Stelle aufhängen. Kommen Sie auf uns zu!
Der Slogan lautet …
  
4. Briefaktion
Jedes BI-Mitglied und jeder interessierte Bürger soll einen Brief an den Bürgermeister und an die Magistratsmitglieder schicken, in dem sie in kurzen Sätzen erläutern, dass sie aus verschiedenen Gründen gegen eine Bebauung sind und gerne den Hintergrund der Bebauungsabsicht erläutert bekommen würden. Die Briefe sollen bis zum 16. Januar 2020 vorbereitet sein. Ziel ist es, dass die Stadtverwaltung täglich durch den Posteingang an die BI erinnert wird und mit der Bearbeitung der Post und ggf. der Antwort Arbeit damit hat.

Auf unserer Homepage haben wir heute die nächsten Termine veröffentlicht (http://wettertaler.info/termine/).

Der nächste Stammtisch ist für den 6. Januar 2020 um 19.30 Uhr vorgesehen. Wir würden uns über zahlreiches Erscheinen freuen.

Beste Grüße
Die Wettertaler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Wettertaler

Bürgerinitiative "Die Wettertaler"zum Erhalt des Wettertals und gegen die Bebauung "Auf dem Forst" in Schwalheim

Newsletter

Wir sind sozial

Rechtliches